Elfengrund




In einer ländlichen Gegend geboren, wuchs ich in einem christlich-katholisch orientierten Elternhaus auf, in dem die kirchlichen Gebote weitgehend beachtet wurden.

Von Kind an hellsichtig konnte ich die Aura wahrnehmen. Jedoch musste ich alleine mit diesem Lebensaspekt umgehen. Auf der einen Seite fehlten mir die entsprechenden sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten, andererseits bestand die Befürchtung, für „seltsam“ gehalten zu werden. So war ich gezwungen, über viele Jahre hinweg alleine mit diesen Wahrnehmungen zurecht zu kommen – auch weil solche Gegebenheiten nie ein Gesprächsthema in meinem Umfeld gewesen sind.

Nach einer Ausbildung als Ing.grad. für Obst- und Gartenbau lernte ich im Jahre 1980 meine spätere Frau Jutta kennen, von Beruf eine gefragte Heilpraktikerin, eine sehr spirituelle, geistigen Weisheiten gegenüber aufgeschlossene und vielseitige Persönlichkeit. Durch ihr Verständnis und Wissen wurde ich mir meiner Hellsichtigkeit erst voll bewusst. Von ihr kam der Anstoß, meine Wahrnehmungen aufzuzeichnen. Über entsprechende geistige Literatur erhielt ich aus einer hohen Ebene die Bestätigung für die feinstofflichen Realitäten.

Im Rahmen vieler Seminare, die wir hier im Elfengrund durchführten, und im Zuge der regelmäßig durchgeführten Licht-Arbeit fing ich mit dem meditativen Malen an. Die Bilder kommen mir über die innere Wahrnehmung von Strahlen und Farben aus höheren Schwingungsebenen zu.


IMPRESSUM:
Martin Vogler, Gäste- und Seminarhaus im Elfengrund, Landstraße 22, 88699 Frickingen-Leustetten
Tel. 07554 / 8690, E-Mail: info@elfengrund.eu, USt.-ID 87672/28508
Created by: INSPIRATION-BODENSEE.com